Ausbildung zur Bäckerin bzw. zum Bäcker

Herzlich willkommen!

Informationen zum Beruf und der Ausbildung

Unsere Schule übernimmt den schulischen (theoretischen und praktischen) Teil der Ausbildung zur Bäckerin bzw. zum Bäcker. Während der normalerweise dreijährigen Ausbildung erlernen Sie alles für den Beruf notwendige Handwerkszeug. Bei guten betrieblichen und schulischen Leistungen kann die Ausbildungszeit in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben verkürzt werden.

Das Berufsbild des Bäckers ist eher handwerklich geprägt, auch wenn in der letzten Zeit immer mehr Vorgänge automatisiert wurden. Daher ist eine gewisse handwerkliche Fähigkeit ist für diesen Beruf wünschenswert.

Eingangsvoraussetzungen

Um sich an unserer Schule für die Ausbildung zum Bäcker anmelden zu können, benötigen Sie einen gültigen Ausbildungsvertrag mit einem einschlägigen Ausbildungsbetrieb.

Abschluss

Nach der erfolgreichen Ausbildung lautet ihre Berufsbezeichnung Bäckerin bzw. Bäcker.

Die Auszubildenden legen während des zweiten Ausbildungsjahres eine Zwischenprüfung ab. Am Ende des dritten Ausbildungsjahres erfolgt die Abschlussprüfung.

Weiterbildung

Nach erfolgreicher Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, eine Meisterschule zu besuchen.

Navigation

 
Sie sind hier: Bildungsangebot | Duales System (mit Ausbildungsbetrieb) | Nahrungsgewerbe | Bäcker
Deutsch
English
Français