Projekt Tod, Trauer und das Sterben

Wenn Schüler sich mit dem Sterben beschäftigen

Wie bereits schon in den letzten Jahren haben die Schülerinnen und Schüler (SuS) der BGF der Oberstufen eins und zwei vom Berufskolleg Königsstraße im Schuljahr 2016/17 wieder einmal ein Projekt durchgeführt, wobei die SuS in Gruppen verschiedene Themen bearbeitet haben. Anschließend wurden die Ergebnisse in ihren Klassen vor den andern Mitschülern und den jeweiligen Lehrern Frau Dr. Richter, Herr Carstensen und Frau Ayyildiz Temizel, die das Projekt in die Wege geleitet haben, präsentiert.

Bevor das Projekt Tod, Trauer, Sterben jedoch begann, konnten ein Teil der SuS aus den jeweiligen Klassen die Chance ergreifen und das Emmaus Hospiz in Gelsenkirchen Resse besuchen. Viele Fragen tauchten bei dem Besuch auf und wurden zugleich von Mitarbeitern und Pflegepersonen sowie auch Seelsorgern gut beantwortet. Gruppen, die sich mit dem Thema ,,Das Hospiz“ beschäftigten bekamen die Möglichkeit ein Interview mit einem Mitarbeiter zu führen. SuS konnten  sich so über die Fragen informieren, die sie für wichtig und relevant für ihre Präsentation hielten.  

Eine Woche hatten die SuS Zeit an ihren Präsentationen zu arbeiten und sich mit ihren Gruppenmitgliedern untereinander auszutauschen. Sechs verschiedene Themen konnten vorgestellt werden. Darunter zählen das Hospiz, Trauer- und Sterbephasen,  Bestattungsformen in NRW, Nahtoderfahrungen, Kinder und Jugendliche im Umgang mit Trauer und Sterben und weitere Erfahrungen in den Weltreligionen. Die Präsentationen wurden von den Lehrern selbst als gut gelungen und erfolgreich bewertet.

Durch das Projekt bekamen die SuS die Möglichkeit sich mit offenen Fragen genauer auseinander zu setzen und sich einen besonders guten Einblick zu den Themen verschaffen.

Shilan S. Suleiman (BGF-01)

 
Sie sind hier: Schulleben | Glaube und Religion | BGF-O Trauer, Tod und Sterben 02/2017
Deutsch
English
Français